Effizienz und Zuverlässigkeit

Die EasyWind 6 wurde speziell für den Einsatz unter härtesten Klimabedingungen entwickelt und beweist ihre Zuverlässigkeit seit über 20 Jahren an über 100 Standorten.

Maximaler Ertrag, minimaler Aufwand

Wir beweisen mit unserer Technologie, dass Kleinwindanlagen äußerst effizient und zuverlässig zur Energiegewinnung gerade für die Eigenversorgung eingesetzt werden können.

Seit über 20 Jahren ist die EasyWind 6 auf dem Markt und an über 300 Standorten installiert worden. Unsere EasyWind 6 AC ist eine nach IEC 61400-2 SWT Class 1 zertifizierte Kleinwindanlage. Sie war die erste zertifizierte Anlage in Deutschland und ist für alle Windklassen zugelassen. Dank ihrer Pitchregelung muss die Anlage bei Sturm nicht abgeschaltet werden und ermöglicht dadurch eine konstant stabile Energieproduktion selbst bei stärksten Winden.

Die Montage wird durch 2 EasyWind-Servicemitarbeiter binnen eines Tages durchgeführt. Die EasyWind 6 benötigt nur ein Minimum an Wartung und kann sowohl auf einem Beton- als auch auf einem Stahlfundament von Hand montiert werden. Als besondere Ausführung kann die 7m hohe Dachversion ohne Anker errichtet werden.

Keine Abschaltung bei Sturm

Die patentierte passive Pitch-Regelung ermöglicht eine stabile Energieproduktion selbst bei stärksten Winden und garantiert Sturmsicherheit auch ohne ein Betonfundament.

Galerie Installation

EasyWind Kleinwindanlagen im produktiven Betrieb

Impressionen

Galerie Produktion

Produktion der Bauteile einer Kleinwindanlage

Impressionen


Wirtschaftlichkeitsberechnung

Mit unserer Kalkulationstabelle können Sie die Wirtschaftlichkeit Ihrer EasyWind 6 AC selbst berechnen. Dazu benötigen Sie folgende Parameter:

  • Ihr jährlicher Verbrauch
  • Ihr Stromtarif (ggf. Mischpreis über mehrere Anschlüsse)
  • Eine Schätzung des jährlichen Ertrags an Ihrem Standort (in Schleswig-Holstein zwischen 16000 kWh unmittelbar an der Westküste und 8000 kWh im Landesinneren mit Bäumen oder Gebäuden im Umfeld)

Kalkulationstabelle

Ausführungen der EasyWind 6

Die EasyWind 6 ist eine robuste Kleinwindanlage und zurzeit nur in der netzgeführten AC Variante erhältlich. Neu im Sortiment sind nun auch Rotoren speziell für Schwachwindgebiete.

EasyWind 6 AC

Die AC-Variante ist eine Windkraftanlage, die parallel zum öffentlichen Netz in erster Linie die Eigenversorgung von Häusern und Betrieben mit Strom, Windkraftstoff und Wärme übernimmt, aber auch ins Netz einspeisen kann.


Aufbauarten der EasyWind 6

Die Aufstellung per Seilwinde oder Hydraulik garantiert eine kostengünstige und schnelle Errichtung. Für das Fundament wird ein Kreuzfundament aus Beton oder ein Stahlfuß verwendet.

Monotower

Der Monotower benötigt keine Abspannseile und bietet daher sowohl eine Platzersparnis als auch eine verbesserte Optik. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass kein Betonfundament notwendig ist. Es wird lediglich ein 1,60m und 4,20m x 4,20m großes Loch ausgehoben. In dieses Loch wird der Steel Root des Turms eingelassen. Anschließend wird das Loch mit dem zuvor ausgehobenen Erdreich wieder befüllt und mit Hilfe eines Rüttlers verdichtet.

Abgespannter Turm

Der Turm ist an vier Seiten mit Stahlseilen abgespannt. Es ergibt sich damit eine Gesamtfläche von 10m x 10m für die gesamte Installation. Für den abgespannten Turm ist ein Betonfundament (Streifenfundament) notwendig. Diese Variante hat sich bereits seit vielen Jahren bewährt und ist außerdem kostengünstiger als der Monotower. Allerdings muss der der Kunde die Aufgabe übernehmen, die Seilspannung alle drei Monate zu überprüfen.

Dachversion

Dachanlagen werden auf einem Stahlkreuz montiert. Dieses Stahlkreuz kann auf seinen vier Endpunkten und nur auf einem Flachdach stehen. Es wird mit Schrauben fixiert.


Mehr Informationen

Hier können Sie sich unser aktuelles Informationsmaterial zu den EasyWind Kleinwindanlagen herunterladen:

Broschüre EasyWind
Flyer Kleinwindanlagen
Präsentation EasyWind
Zertifikat EC 61400-2


Technische Daten

Datenblatt EasyWind 6 AC und DC